Anfang Dezember 2022 war ich als ehrenamtliche Mitarbeiterin der Landeszentrale für Gesundheitsförderung Rheinland-Pfalz in Trier auf der ersten Energiekostenmesse in Trier-West und habe dort Interessierte zum Thema Tipps und Tricks aus der Küche beraten.

Die Energiekostenmesse wurde vom Aktionsbündnis “Aktiv gegen Armut” , einem Gemeinschaftsprojekt verschiedener Organisationen und Behörden in Trier, ins Leben gerufen.

Zeitungsausschnit Volksfreund Trier mit Bericht über die erste Energiekostenmesse in Trier vom Aktionsbündnis Aktiv gegen Armut in Trier
Flyer der Energiekostenmesse Trier

Bis Herbst 2022 kannte ich nur die Kochkiste oder auch die Variante meiner Großeltern, das Federbett als Warmhalter oder zum garen von Eintöpfen, Milchreis oder Griesbrei.

Meine Twitterfreundin Heike erzählte mir begeistert von ihrem Kochsack, den sie geschenkt bekommen hat und ich habe mich dann auch näher damit beschäftigt. Meine Recherchen ergaben, dass ein gekaufter Kochsack* für mein Budget zu teuer ist, auch wenn er sich bezahlt macht.

Einen Kochsack selber nähen hat da schon zwei entscheidende Vorteile.

  1. Anschaffung in verschiedenen Größen, passend zu den Lieblingskochtöpfen im Haushalt.
  2. Verarbeitung von Stoffresten als Füllmaterial oder Stoff alter Tischdecken und Vorhängen, Bettwäsche usw. als Obermaterial für den selbst genähten Stoffsack.
Hier seht ihr, wie ich zwei Interessentinnen über den Kochsack und andere Tipps und Tricks aus der Küche aufkläre.
Arbeitsschritte mit dem Kochsack. Ankochen oder anbraten, den Topf in den Kochsack stellen, Freizeit genießen und abends fertige Mahlzeit genießen

Zu Weihnachten bekam ich einen selbst genähten Kochsack von Kampfkrümmelchen geschenkt und konnte jetzt selbst ausprobieren, wie viel Zeit und Energie ich damit sparen kann.

Und ich bin wirklich begeistert. Durch meine vielen Termine und meinen Ehrenämtern habe ich oftmals zuwenig Zeit für mich eine gesunde Mahlzeit zu kochen. Klar, ich habe Vorräte in der Kammer, die ich nur warm machen muss.

Aber den Luxus, sich an einen gedeckten Tisch setzen und einfach genießen zu können habe ich selten. Zumal die Kinder wochentags in der Schule und im Betrieb zu Mittag essen und ich daher nicht wirklich kochen muss.

Mit dem selbst genähten Kochsack von Kampfkrümmelchen komme ich inzwischen öfter in den Genuss mittags eine warme Mahlzeit zu genießen.

Kochsack selber nähen – Das wird benötigt

Außenstoff : Dekorativen Bauwollstoff/Leinen oder eine große alte Tischdecke 150 x 120cm

Innenstoff: z.B. dunklen Baumwollstoff oder Leinen 150 x 120cm

Stoffe in vielen Farben findest du auch auf Amazon*

Füllmaterial: Korkgranulat* (je nach Größe 5 bis 10 Liter). Du kannst aber auch Heu verwenden (Tierbedarf). Hast du viele kleine Stoffreste, die so keine Verwendung mehr finden, kannst du sie kleinschneiden und ebenfalls als Füllmaterial verwenden.

Kordel: ca. 180 cm. Auch hier hast du verschiedene Möglichkeiten. Fertige Kordel kaufen*, oder ein entsprechend breites Schrägband verwenden und die Enden verknoten oder mit ein paar Stichen zusammennähen. Damit das Zugband nicht aus versehen im Tunnel verschwindet, kannst du an beiden Enden große Knöpfe annähen.

Schrägband: 2,5 Meter

#PinfsKochstudio – Kochsack selber nähen

Unterstütze den örtlichen Einzelhandel und kaufe wenn möglich deine Nähutensilien vor Ort.

#PinfsKochstudio – Kochsack selber nähen

Außerdem benötigst du noch:

  • Papier um das oder die Schnittmuster für den Kochsack anzufertigen. Falls die Zeitungen zu klein sind, einfach mehrere zusammenkleben
  • Schneiderkreide um das Schnittmuster auf den Stoff zu übertragen
  • Stecknadeln
  • Strapazierfähiges Nähgarn in den passenden Farben
  • evtl. eine Sicherheitsnadel um die Kordel durchzuziehen

Fertige deine Stoffstücke für den selbst genähten Kochsack nach der Videoanleitung oben an und arbeite die einzelnen Schritte sorgfältig nach. Es ist leichter als es aussieht.

Kampfkrümmelchens Tipp:

Du möchtest für deinen Lieblingstopf einen Kochsack anfertigen? So misst du richtig:

Topfbodendurchmesser + 2x Topfhöhe + 10cm für den großen Kreis (den Sack)

Topfbodendurchmesser + 5cm für den Deckel

#PinfsKochstudio – Kochsack selber nähen
Der Inhalt im Kochsack ist heiß und kann bei unsachgemäßer Verwendung zu Verbrennungen führen.

Standsicherheit ist oberstes Gebot.

Achte bei der Platzwahl darauf, dass Kinder und Haustiere den Kochsack nicht aus Versehen umwerfen können. Verbrennungsgefahr.
Du kannst deinen Kochsack waschen, falls er verschmutzt ist.

A leichtesten zu Waschen sind Kochsäcke mit Korkfüllung, da Kork kein/kaum Wasser aufnimmt und daher auch leicht zu waschen und zu trocknen ist.

Der Kochsack ist nicht nur zum Wärmen und Kochen gut. Im Sommer kann er gute Dienste beim Einkaufen, beim Picknick oder bei Gartenaktivitäten leisten.

Denn was warm hält, hält auch kalt. Also besteht die Möglichkeit mit Kühlakkus Speisen und Getränke kühl zu halten und vor Verderben zu schützen.

Buchempfehlung

Weck Einkochbuch

Für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen kann ich dieses Weck-Einkochbuch sehr empfehlen.

Neben leicht verständlichen Erklärungen gibt es viele Rezepte, die euch ehrlich überraschen werden.

Für mich persönlich ist es ein Nachschlagewerk, dass ich in meiner Küche nicht missen möchte und es auf Veranstaltungen gerne Interessierten zum durchblättern mitbringe.

Weck-Einkochbuch auf Amazon*
Logo PinfsKochstudio

#PinfsKochstudio – günstig kochen und genießen

Wenn euch der Newsletter gefallen hat, hinterlasst einen Kommentar oder teilt den Newsletter mit euren Freunden.

Ihr wollt in Zukunft per Mail über neue Inhalte, Rezepte und Tipps informiert werden? Dann einfach zum Newsletter anmelden.

Bis bald und leckere Grüße

Eure Pinf

*Zur Refinanzierung der Kosten fürs Webhosting nimmt #PinfsKochstudio am Affiliate Programm von Amazon teil. Bestimmte Begriffe in meinen Beiträgen sind daher mit Links zu Amazon hinterlegt und mit einem * markiert.

Total Views: 2.587

#PinfsKochstudio – Kochsack selber nähenDigitale Veranstaltungen der Verbraucherzentrale

Hier gibt es einen Überblick über die aktuellen Web-Seminare und weitere digitalen Veranstaltungen der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz.

Alle Angebote sind kostenlos.

#PinfsKochstudio – Kochsack selber nähenOnline Angebote für Erwerbslose – Weiterbildung

In Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Trier Stadt, bieten wir Ihnen regelmäßige Online-Angebote zu Bewegung, Ernährung oder Entspannung. Eine Anmeldung ist i.d.R. nicht notwendig.

#PinfsKochstudio – Kochsack selber nähenenergie-hilfe.org – Hilfe für Betroffene

Die Preise steigen in allen Bereichen und machen unser Leben deutlich teurer. Ganz vorne mit dabei sind die gestiegenen Kosten für Energie. In manchen Fällen kommt noch dazu, dass Verbraucher*innen von ihrem Energielieferanten