Instant Porridge Grundrezept

Vor längerer Zeit habe ich Instant Porridge für uns entdeckt. An Tagen wo es schnell gehen muss oder ich einen schnellen Snack brauche ist Instant Porridge eine gute Alternative.

Schau ich mir allerdings die Inhaltsangaben auf den Verpackungen fertiger Mischungen an, ist es mit der Lust auf Instant Porridge schnell vorbei. Gut, dass man mit wenig Aufwand eine hochwertige Mischung selber herstellen kann.

Instant Porridge selber machen ist nich nur günstig, sondern man weiß auch was drin ist.

Zutaten:
900 gr. Haferflocken
240 gr. Milchpulver
180 gr. gehackte Nüsse
3 P. Vanilliezucker

Du benötigst:

1 Mixgerät
1 Bügelglas

Vorbereitung: Gebe alle Zutaten in den Mixer und mahle die Zutaten zu einem groben Pulver.
Danach abkühlen lassen und in ein Bügelglas füllen. Abkühlung ist wichtig, damit keine Feuchtigkeit mit ins Glas kommt und dein Instant Porridge verdirbt.
Zubereitung:
Gebe ca. 5 Esslöffel in einen tiefen Teller oder eine Schüssel und übergieße es mit ca. 150 ml heißem Wasser.
Umrühren, kurz quellen lassen und noch warm genießen.
Variationen

Du kannst dein Instant Porridge individuell aufpeppen mit getrocknetem oder frischen Obst, Gewürzen und anderen Toppings die du magst.

Wir lieben die Apfel-Zimt Variante, die an Bratapfel erinnert. Oder wie wäre es mit Schoko-Banane? Was auch sehr lecker schmeckt sind getrocknete Beeren als Variante.

Ein Rezept = 3 Variationen

Du kannst das Grundrezept dritteln und drei verschiedene Instant Porridge Mischungen herstellen für etwas Abwechslung. Das spart Zeit und macht gute Laune.

Instant Porridge ist nicht nur für das Frühstück Zuhause ideal. Auch als Pausensnack für die Arbeit z. B. im Büro oder auch Schule ist Instant Porridge ideal.

Apfel-Zimt Porridge

1/3 der Grundmischung mit 100 gr. getrocknetem, klein gehackten Apfel und 3 TL Zimt mischen.

Schoko-Banane Instant Porridge

1/3 der Grundmischung mit 100 gr. gerockneten und gehackten Banenen mischen, dazu einen halben TL. Kakaopulver. Oder versuche es mit 1/2 TL Zimt statt Kakao. schmeckt auch köstlich.

Beeren Porridge

1/3 der Grundmischung mit getrockneten und grob gehackten oder pulverisierten Beeren mischen. Du kannst entweder einen selbst kreierten Beerenmix verwenden oder zum Beispiel Erdbeeren, Brombeeren oder deine Lieblingsbeeren verwenden.

Logo PinfsKochstudio

#PinfsKochstudio – günstig kochen und genießen

Wenn euch der Newsletter gefallen hat, hinterlasst einen Kommentar oder teilt den Newsletter mit euren Freunden.

Ihr wollt in Zukunft per Mail über neue Inhalte, Rezepte und Tipps informiert werden? Dann einfach zum Newsletter anmelden.

Bis bald und leckere Grüße

Eure Pinf

*Zur Refinanzierung der Kosten fürs Webhosting nimmt #PinfsKochstudio am Affiliate Programm von Amazon teil. Bestimmte Begriffe in meinen Beiträgen sind daher mit Links zu Amazon hinterlegt und mit einem * markiert.

Total Views: 710